Orangenaktion am 20.11.2021

Spendenprojekt 2021: Bildung im Sudan!

Unterstützung der YMCA-Schulen in Flüchtlingsgebieten

Stolz hält Mirka einen Zettel mit arabischen Buchstaben hoch. Sie kann ihren Namen schreiben. Mirka ist zwölf und besucht mit rund 500 Schulkameraden die Schule in Engaz. Engaz ist ein Flüchtlingsgebiet im Norden des Landes vor den Toren der Stadt Port Sudan. Durch Auseinandersetzungen wie in Darfur und im Südsudan mussten viele Familien ihre Heimat verlassen. In den letzten Jahren sind viele neue Flüchtlinge nach Engaz gekommen. Eine Flucht aus dem Land ist für sie unmöglich. In Engaz werden sie von der Regierung zwar nicht versorgt, aber sie werden geduldet. In Lehm- und Blechhäusern haben sie sich notdürftig eingerichtet. Es fehlt den Menschen an vielem, auch an guter Schulbildung. Damit sie in ihrem eigenen Land eine Perspektive haben, hat der YMCA Port Sudan eine Schule für die Kinder im Flüchtlingsgebiet gegründet.

Dabei kümmern sich die Lehrer in der YMCA-Schule leidenschaftlich um Mirka und ihre Schulkameradinnen und -kameraden und das nicht nur im Hinblick auf ihre Bildung: In Kooperation mit den örtlichen Behörden haben die Lehrerinnen und Lehrer eine tägliche Schulmahlzeit organisiert und es gibt beispielsweise Hygiene-Unterricht. Neueste Errungenschaft ist ein Sanitär-Gebäude mit sechs WCs.

Der EJW-Weltdienst unterstützt die Schule bei der Finanzierung der täglichen Schulmahlzeiten, Lehrmittel und Instandhaltung des Mobiliars. Dringend benötigt werden weitere Bänke und Tische für die Schüler.

Mit der diesjährigen Orangenaktion unterstützen wir in der Evangelischen Jugend Stuttgart dieses wichtige Bildungs-Projekt.

In unserer Gemeinde findet sie am 20.11.2021 statt!

Auch dieses Jahr gilt, für jeden gespendeten Euro gibt es eine Orange!

Immer noch ist alles anders und wir haben das Konzept der Orangenaktion verändert:

Wir gehen nicht an Plätze der Begegnung im Stadtbezirk um Spenden zu sammeln, sondern Sie können bei uns per Mail bestellen. Wir packen dann die bestellte Anzahl an Orangen ab und sie können Ihre Orangen dann am 20. November zwischen 10 und 12 Uhr im Jugendwerksbüro in Heumaden (Bockelstraße 125b) abholen und die Spende überreichen. In Ausnahmen (eingeschränkte Mobilität der Spender*in) werden wir Bestellungen ausfahren.

Sie bestellen eine Anzahl von Orangen per Mail (Bestellschein_Orangenaktion 2021 SiBu) bis zum 18.11.21 bei anja.lobmueller@ejus-online.de und wir packen am Samstag 20.11.2021 für sie eine Papiertüte.
Diese können Sie von 10- 12 Uhr im Jugendwerks Garten (Bockelstraße 125b in Heumaden) abholen und ihre Spende in einem Umschlag kontaktlos übergeben.
In Ausnahmefällen, liefern wir an dem Samstag, 20.11.21 auch bis an die Haustür (bitte Kontaktaufnahme per Mail oder Telefon 015 222 47 17 37).

Wir freuen uns sehr, wenn Sie für das Projekt spenden!

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.